Das Dream-Team des Ost-Rock - LEGENDEN STERBEN NIE!
HOME HISTORIE DISKOGRAPHIE TEXTE GALERIE BAND PRESSE TERMINE FANLADEN GÄSTEBUCH KONTAKT IMPRESSUM
PRESSE
KRC-Artikel aus der Presse
Pressematerial
PRESSE
Renft rockte wie zu alten Zeiten
Greifswald. „Willkommen bei Renft“, begrüßt der Sänger und Gitarrist der Klaus Renft Combo, Thomas „Monster“ Schoppe, das Publikum am Samstagabend im St. Spiritus. Vor 50 Jahren in Leipzig gegründet, spielte die Rockband in den 70er Jahren auch immer wieder in Greifswald. „Ich war fast jedes Mal dabei, wenn die Jungs im Kreiskulturhaus spielten“, erinnert sich die begeisterte Zuhörerin Ulrike Gau vor dem Konzert. „Damals liebten wir die Band, denn sie spielte die von uns so heiß begehrten englischen Songs nach, die uns zu DDR-Zeiten größtenteils verboten wurden.“ Heute abend fühle sie sich deshalb in alte Zeiten versetzt „Hoffentlich spielen sie noch mein Lieblingslied, das „Gänselieschen“, sagt Ulrike Gau.
Und dann geht es los. Bei zaghaften Gitarrenklängen tritt Schoppe auf die Bühne. Dann erscheint der nahezu zwei Meter große Bassist Christian „Kuno“ Kunert. Schließlich wird die Band mit dem Gitarristen Gisbert „Pitti“ Piatkowski und dem Schlagzeuger Delle Kriese komplett. Immer lauter werden die Begeisterungsrufe. „Monster“ singt voller Energie und verzieht dabei sein Gesicht. „Der muss doch schon heiser sein“, heißt es aus dem Publikum. In der ersten Reihe tanzen bereits die Fans. Immer lauter dröhnt auch die Musik aus den Lautsprecherboxen. Eine Zuschauerin der ersten Reihe meldet sich schließlich zu Wort: „Ihr seid klasse Jungs, aber könnt ihr ein bisschen leiser drehen?“ „So etwas sagt man doch nicht in einem Rockkonzert! Will die sich Feinde machen“, rebellieren die hinteren Reihen.

Nichtsdestotrotz machen die vier Jungs weiter. Die Füße wippen im Takt, die Lippen bewegen sich und man schaut nach Konzertende in zufriedene Gesichter. „Einfach toll! Wie früher“, findet Ulrike Gau nach dem Konzert. Vermisst habe sie jedoch die leisen Lieder, die früher immer so unter die Haut gingen. I. LANGER
(21.01.2008)
[Ostsee-Zeitung]
© 2002-2009 RENFT · Klaus Renft Combo & NADV - Alle Rechte vorbehalten!
Produktion/Redaktion: ABELNET internet company