Das Dream-Team des Ost-Rock - LEGENDEN STERBEN NIE!
HOME HISTORIE DISKOGRAPHIE TEXTE GALERIE BAND PRESSE TERMINE FANLADEN GÄSTEBUCH KONTAKT IMPRESSUM
PRESSE
KRC-Artikel aus der Presse
Pressematerial
PRESSE
Rückkehr zu Renft
Überraschung für Fans: Thomas Schoppe tritt wieder auf

Halle/MZ. Es war der Knaller zur Geburtstagsparty in der Berliner Kneipe "Zur Tankstelle": Thomas Schoppe, vor 60 Jahren geboren in Eisleben und als Sänger der Renft-Combo eine Legende, kehrt in den Schoß der Bandfamilie zurück. Ein Ereignis, auf das die Fans der in der DDR verbotenen Kapelle lange hatten warten müssen. Zwar hatte sich die 1976 auf Druck der Kulturbürokratie aufgelöste Gruppe sofort nach dem Mauerfall wieder zusammengefunden. Nach einer gefeierten Comeback-Tour aber krachten die sechs Charakterköpfe immer öfter aneinander - bis Thomas Schoppe, von den Fans "Monster" genannt, ausstieg, um sich der Arbeit an einem Solo-Album zu widmen.
Nun ist er wieder da, älter zwar, aber kein bisschen leiser. "Ich helfe den Jungs aus einer akuten Verlegenheit", erklärt er. Bandchef Klaus Renft liegt derzeit im Krankenhaus, Sänger Christian Kunert hat um eine Auszeit gebeten. Schoppe, nach dem Verbot verhaftet und in den Westen abgeschoben, sieht sich deshalb noch nicht wieder als festes Bandmitglied. "Ich bin eher eine Art Spezialgast." Vorerst zumindest. Am Freitagabend wird Schoppe beim Dorfrock X-Festival in Schmadebeck bei Rostock sein Konzert-Comeback mit den alten Kollegen feiern. (Steffen Könau) (30.06.2005)
[Mitteldeutsche Zeitung]
© 2002-2009 RENFT · Klaus Renft Combo & NADV - Alle Rechte vorbehalten!
Produktion/Redaktion: ABELNET internet company