Das Dream-Team des Ost-Rock - LEGENDEN STERBEN NIE!
HOME HISTORIE DISKOGRAPHIE TEXTE GALERIE BAND PRESSE TERMINE FANLADEN GÄSTEBUCH KONTAKT IMPRESSUM
PRESSE
KRC-Artikel aus der Presse
Pressematerial
PRESSE
Musik, und Erinnerungen an alte Zeiten
Klaus Renft Combo spielte in der Stadthalle Burg
Burg (bö). Die Burger Stadthalle lud am Donnerstagabend zu einem Konzert und einem Leseabend gleichzeitig ein. Die Klaus-Renft-Combo spielte in dem neuen Gebäude auf.

Der Termin war vielleicht etwas ungünstig gewählt, so mitten in der Woche. So hielt sich das Interesse der Besucher in Grenzen. Etwa 40 Leute sahen und hörten sich die Musiker an. Vor allem sprach die Veranstaltung die mittleren Semester an, die die Musik der bekannten Gruppe noch aus ihrer Jugend kennen.

Ein abwechslungsreiches Programm wartete auf die Gäste. Die Mitglieder der Band stellten sich einzeln vor. Wegen des Alters und des Aussehens spottete Christian Kuhnert über sich selbst, als er als erst auftrat. Damit die Leute nicht gleich verschreckt werden, kämen die Bandmitglieder nacheinander auf die Bühne, sagte er.

Unterbrochen wurden die musikalischen Höhepunkte von Annette Hildebrand und Lothar Tautz. Die beiden lasen Geschichten aus einem Buch vor, welches sich mit 30 Jahren DDR und 10 Jahren Bundesrepublik Deutschland beschäftigte. Vielleicht konnten viele der Besucher mit dem Namen Annette Hildbrand kaum etwas anfangen. Sie ist die Tochter der verstorbenen brandenburgischen Sozialministerin Regine Hildebrand, die sich besonders in den neuen Bundesländern einer großen Popularität erfreute.

Deshalb war es nicht erstaunlich, dass die beliebte Politikerin in dem Buch eine große Rolle spielt.

Es ist jedoch die Sicht des kleinen Mannes auf das Leben in der DDR. Historische Ereignisse, wie der Prager Frühling, werden dort aus dieser Sicht betrachtet. Es ist aber auch eine Schilderung aus der Sicht von unten auf die Wende und die Erlebnisse während dieser turbulenten und von starken Veränderungen geprägten Zeit. Erinnerungen wollen die Autoren dabei bewusst wecken. Auch mehr als 10 Jahre nach der Wiedervereinigung ist der Umbruch im Herbst 1989 bei vielen noch in lebhafter Erinnerung.

Wer nach dem Hören Lust verspürte, sich etwas tiefer mit den Dingen zu beschäftigen, der konnte das Buch erwerben. Ebenso wie die neue CD der Klaus-Renft-Combo.

Eintritt nahmen die Künstler allerdings nicht. Sie sammelten für die vom Hochwasser beschädigte Berufsschule in Schönebeck, erklärte Lothar Tautz. (28.09.2002)
[Volksstimme]
© 2002-2009 RENFT · Klaus Renft Combo & NADV - Alle Rechte vorbehalten!
Produktion/Redaktion: ABELNET internet company