Das Dream-Team des Ost-Rock - LEGENDEN STERBEN NIE!
HOME HISTORIE DISKOGRAPHIE TEXTE GALERIE BAND PRESSE TERMINE FANLADEN GÄSTEBUCH KONTAKT IMPRESSUM
PRESSE
KRC-Artikel aus der Presse
Pressematerial
PRESSE
Renft-Combo spielt für die Schandauer
Langburkersdorfer Schlossverein organisiert Benefiz-Veranstaltung am 3. Oktober
Dass es nach dem Erfolg im vergangenen Jahr auch 2002 wieder eine Oldie-Party geben soll, stand schon lange fest. Und Christian Kowalow wusste auch schon recht früh, wen er dafür gewonnen wollte: Die Klaus Renft-Combo. So begann schon vor einem halben Jahr die Organisation. Zunächst sollten an zwei Tagen Konzerte stattfinden. Doch die Kosten machten diese Träume zunichte. So entschieden sich der Förderverein Schlossverein Langburkersdorf, dessen Chef Kowalow ist, und der Jugendklub Sonnenlandhaus schließlich für einen Tag.

Als dann das Hochwasser von einem Tag zum anderen alles veränderte, überlegte Kowalow eine Weile, ob das Konzert abgesagt werden soll oder nicht. Die Organisatoren sagten schließlich: „Es findet statt.“ Trotzdem wird es etwas anders als geplant sein. Denn der Erlös des Konzertes am 3. Oktober soll den Bad Schandauer Flutopfern zu Gute kommen. Direkt nach der Veranstaltung will Kowalow das Geld dem Schandauer Bürgermeister Andreas Eggert (parteilos) übergeben. wie viel es sein wird, wagt er noch nicht zu sagen. Auf jeden Fall aber rechnet er mit 600 Gästen in der Kulturscheune. Etwa 100 Karten sind schon verkauft beziehungsweise vorbestellt. Eingefleischte Renft-Fans aus ganz Sachsen haben schon unter der Ticket-Hotline 03596/56 66 58 angerufen, freut sich Kowalow. Kein Wunder, schließlich ist das Langburkersdorfer Konzert das einzige der Combo in diesem Jahr in der Region. 20 Karten sollen Bad Schandauern kostenlos zur Verfügung gestellt werden - auch das eine Form von Benefiz.

Neben Renft spielen auch Patrick W & Quasimodo aus Berlin sowie Beat Club aus Leipzig. Letztere gastierten auch schon in der Neustädter Börse.

3. Oktober, 18 Uhr, Kulturscheune Langburkersdorf, Tickethotline 03596/56 66 58, Karten für 6 Euro in der Gemeindeverwaltung, im Jugendklub und beim Förderverein, Abendkasse 8 Euro

Von Heike Sabel
(21.09.2002)
[Sächsische Zeitung]
© 2002-2009 RENFT · Klaus Renft Combo & NADV - Alle Rechte vorbehalten!
Produktion/Redaktion: ABELNET internet company